Ernährung bei Hashimoto


Hashimoto-Thyreoiditis Doris Gartner Diätologin

Bei der Hashimoto - Thyreoiditis handelt es sich um eine der häufigsten Autoimmunerkrankungen des Menschen. Infolge einer fehlgeleiteten Immunreaktion von T-Lymphozyten gegen das Schilddrüsengewebe, kommt es zu einer fortschreitenden Entzündung der gesamten Schilddrüse. Diese geht mit chronischen Funktionsänderungen und Zerstörung der Schilddrüsenfollikel einher. 

Generell ist Hashimoto die häufigste Ursache für eine primäre Schilddrüsenunterfunktion.

 

Die Hashimoto - Thyreoiditis ist gekennzeichnet durch sehr individuelle Krankheitsverläufe und Symptome (siehe Hashimoto Symptom Checkliste)

Genauso individuell plane ich meine Ernährungsberatung für Betroffene - eine generelle Hashimoto-Diät für Alle gibt es nicht.


Anhand der Hashimoto Symptom Checkliste und ihren aktuellen Laborwerten kann ich den Stand ihrer Erkrankung einschätzen und die für sie bestmögliche Ernährungstherapie planen!

 

Sie möchten erfahren welche Ernährungsempfehlungen und Umstellungen für sie persönlich günstig wären? Kontaktieren sie mich.

 

Nach einem ausführlichem Gespräch über ihren Krankheitsverlauf, aktuelle Beschwerden und der Auswertung eines Ernährungsprotokolles, erarbeite ich mit ihnen gemeinsam umsetzbare Veränderungen in ihrer derzeitigen Ernährung. Das Ziel ist, durch eine an sie angepasste Ernährung, die Schilddrüse zu unterstützen und insgesamt mehr Lebensqualität zu schaffen.